Sie befinden bei: » WhatsApp: Neues Update bringt eine verbesserte Status-Anzeige. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » WhatsApp: Neues Update bringt eine verbesserte Status-Anzeige Auf interestshare.de findest du....

WhatsApp: Neues Update bringt eine verbesserte Status-Anzeige

Home News Technik Feb 23, 2017 | show | view 1680



WhatsppWhatsApp verbreitet mit dem aktuellen Update eine weitere neue Funktion. Die Neuerung betrifft die Statusfunktion, die bisher in den Einstellungen des Messengers verborgen war. Nun wandert diese Anzeige direkt in die Bedienleiste der beliebten App. Der Anwender kann sich zukünftig auf den ersten Blick über die Aktivitäten seiner Freunde informieren. Allerdings werden die Einträge nach 24 Stunden wieder entfernt.

 

Pünktlich zum 8jährigen Bestehen von WhatsApp ist das Update für alle wichtigen Plattformen verfügbar. Sowohl für Android als auch iOS wird seit einigen Tagen die neue Version der App eingespielt. Jeder Anwender kann dann anhand von Einträgen erfahren, was die verbundenen Freunde gerade so treiben. Dafür spendiert WhatsApp einen sogenannten Status-Button. In der Desktop App für den PC ist die neue Funktion bisher noch nicht aufgetaucht.

 

Klickt der Anwender auf den Schalter, erhält er alle Statusmeldungen seiner Freunde, die ihren Status auch öffentlich zur Verfügung stellen. Sind mehrere Meldungen verfügbar, werden diese nacheinander als kleine Diashow aufgelistet.

 

WhatsApp: Zurück zu den Anfängen

Interessanterweise ist eine gleichbare Status-Funktion vor einigen Jahren der Ausgangspunkt von der Idee zu WhatsApp gewesen. Die zentrale Funktion bestand darin, sich zu jedem Zeitpunkt einen Überblick zu verschaffen, welcher Nutzer gerade erreichbar ist. Erst später kam dann der Versand von kostenlosen Nachrichten dazu. Diese Kommunikation stellt heute die zentrale Aufgabe von WhatsApp dar. Nun rückt die fast vergessene Status-Funktion wieder in den Mittelpunkt des beliebten Messengers.

 

Maßgeblich für die Rückkehr dieser Funktion scheint zudem der direkte Kampf um die Gunst der Anwender zu sein. Schließlich stellt das Konkurrenzprodukt Snapchat seinen Nutzern schon längere Zeit eine vergleichbare Funktion zur Verfügung. Entsprechend will WhatsApp bei den Funktionen nicht das Nachsehen haben. Ähnlich wie bei Snapshot kann man auch mit der verbesserten Funktion von WhatsApp kleine Videos oder Fotos in den eigenen Status einstellen. Zudem lässt sich der Status auch mit Kommentaren und Emojis ergänzen.

Selbst eine Statusmeldung einstellen

Will der Anwender selbst eine neue Statusmeldung verfassen, klickt man auf das runde Symbol mit dem Pluszeichen, das sich ebenfalls im Statusbereich befindet. Anschließend öffnet sich automatisch die Kamerafunktion des eigenen Smartphones. Hiermit lassen sich nun aktuelle Fotos und Videos direkt einspielen. Natürlich kann der Nutzer auch bereits erstellte Medien für die eigene Statusmeldung verwenden.

Insgesamt bleibt jede Meldung für genau 24 Stunden verfügbar. Anschließend wird diese automatisch aus dem WhatsApp-System entfernt. Über die Funktion Status-Datenschutz kann der einzelne Nutzer entscheiden, welche Kontakte diese persönlichen Meldungen erhalten sollen.



Tags #Facebook #Social Media #Status Button #Statusmeldung #Twitter #WhatsApp

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar