Sie befinden bei:verstörende Bilder schocken McDonald's Fans - Interestshare.de. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei:verstörende Bilder schocken McDonald's Fans - Interestshare.de Auf interestshare.de findest du....

verstörende Bilder schocken McDonald’s Fans

Home News Feb 16, 2018 | show | view 567



mcdonalds-tierschutz-1Schockierende Bilder von einem McDonald’s-Lieferant  aus einem Schlachthof –  dies verstört jegliche Burger-Fans, aber auch alle, die diese Bilder gesehen haben!

In Tauberbischofsheim wurde auf Facebook ein heimlich gedrehtes Video der Organisation „Soko Tierschutz“ gepostet. Diese erschütterlichen Videoaufnahmen sind nichts für schwache Nerven, dabei wird Tierquälerei in einer brutalen art enttarnt. Diese Bilder können äußerst verstörend wirken, daher haben wir uns entschlossen, das Video nicht zu zeigen, deshalb bitten wir euch um Verständnis. Ansonsten findet man die Videos bei Facebook und Youtube.

 

Bei den Anblick der Bilder dreht sich nicht nur der Magen von Burger-Fans um, denn dabei wird gezeigt , wie unfassbar brutal die Rinder für unseren täglichen Fast-Food-Konsum leiden müssen.  So wird gezeigt wie  Betäubungen versagen, massive Elektroschockereinsätze genutzt werden, Schläge und Gewalt die Tiere quälen,…  und die heimlich gedrehten Bilder stammen aus einem OSI-Schlachthof in Baden-Württemberg, der die Fastfood-Kette McDonald’s mit Burger-Patties beliefert hat.

 

 

McDonald’s hat mittlerweile Anzeige gegen Schlachthof erstattet

Diesen schockierenden Skandal hat „Soko Tierschutz“ aufgedeckt. Laut McDonald’s haben sie nach eigenen Angaben bereits Anzeige gegen den Lieferanten erstattet, dabei gehe es um den Verdacht des Verstoßes gegen den Tierschutz, so laut den Giganten McDonald’s.

So heißt es in einer Mitteilung der Fastfood-Kette: „Eine vollumfassende Klärung der Vorwürfe ist uns sehr wichtig. Deshalb werden wir auf eine schnelle und konsequente Überprüfung auch durch die zuständigen Behörden drängen. Diese sind für die durchgehende Kontrolle der Schlachthöfe im Hinblick auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zuständig. Angesichts der Schwere der behaupteten Verstöße haben wir bei der zuständigen Staatsanwaltschaft eine entsprechende Strafanzeige gestellt.“

 

Bei der Sendung von „Stern TV“ hatten sie die unfassbaren Aufnahmen in der TV-Sendung von Mittwoch ausgestrahlt. Mittlerweile wurde der Schlachthof in Tauberbischofsheim geschlossen.

„Das ist jetzt die vierte Aufdeckung von Soko Tierschutz innerhalb von einem Jahr. Die Zustände sind katastrophal. Schlachthöfe in Deutschland sind ein rechtsfreier Raum und ein Totalversagen des gesamten Systems“, dies erklärte Friedrich Mülln (Gründer von Soko Tierschutz) bei „Stern TV“.

 

In einer schriftlichen Mitteilung äußerte sich der Schlachthofbetreiber gegenüber der TV-Redaktion so: „Wir haben Hinweise auf eine exzessive Elektrotreiber-Nutzung und unangemessene Treiber-Platzierung. Außerdem haben wir Fälle gesehen, bei denen der generelle Umgang von Mitarbeitern mit Tieren entweder nicht angemessen oder ineffektiv war.“

Fraglich ist es jedoch, ob das Eingeständnis der unhaltbaren Zustände in diesem Betrieb in Zukunft eine Verbesserung bewirkt.

 



Tags #Anzeige #Bilder #Burger-Patties #deutschland #Facebook #fans #Fast-Food-Konsum #Fastfood-Kette #Gewalt #katastrophal #Lieferant #McDonald's #quälen #Schlachthöfe #schocken #Soko Tierschutz #Staatsanwaltschaft #Stern TV #Strafanzeige #Tauberbischofsheim #Tiere #Tierschutz #Umgang #verstörende #Verstöße #Video #Vorschriften #Vorwürfe #Youtube

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar