Anzeige


Sie befinden bei: » Sylvie Meis – Schlammschlacht mit RTL. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » Sylvie Meis – Schlammschlacht mit RTL Auf interestshare.de findest du....

Sylvie Meis – Schlammschlacht mit RTL

Home News Promis Dez 01, 2017 | show | view 175



sylvie-meis-1Per Telefon beendete nach sieben Jahren der RTL-Sender die Zusammenarbeit mit der bisherigen „Let’s Dance“-Co-Moderatorin Sylvie Meis (39). Sie ist nicht nur ihren Job los, sondern jetzt streiten sich schmutzig Sylvie und der Sender RTL.

Seitdem Sylvie Meis bei der RTL-Show „Let’s dance“ gekündigt wurde, kocht die Gerüchteküche. Warum und weshalb trennte sich der Sender von der niederländischen Co-Moderatorin?! Angeblich sollen ihre mangelnden Deutschkenntnisse bzw. der Akzent der niederländischen Sylvie Schuld daran sein, dass es zur Trennung des Senders RTL und der Moderatorin Meis kam, so laut der Niederländerin. Doch dies wird nicht der einzige Grund für die Kündigung sein und das Gerücht dementierte RTL von sich ab. Der Grund wollte RTL mit Sylvie klären: „Wir haben ihr – per Telefon – ein persönliches Gespräch angeboten, welches sie jedoch ausgeschlagen hat.“.

 

Victoria Swarovski, die Nachfolgerin und aus Österreich stammend, soll frischen Wind in die Tanz-Show bringen. Dazu äußerte sich Sylvie Meis: „… alles Liebe und von ganzem Herzen viel Erfolg …“. Zudem der Jury sitzen Motsi Mabuse, aus Südafrika stammend, und Jorge Gonzalez, aus Kuba, sind Mitglieder aus verschiedenen Ländern. „All das bereichert die Sendung und macht das Format aus“, so der RTL-Sprecher gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. „Eine Reduzierung der vermeintlichen Begründung auf den Akzent läuft somit geradewegs ins Leere.“



Anzeige

Tags #Akzent #Co-Moderatorin #Deutschkenntnisse #gekündigt #Gerüchteküche #Kündigung #Lets Dance #per Telefon #RTL #Schlammschlacht #Schuld #Sylvie Meis #Victoria Swarovski #Zusammenarbeit

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble