Sie befinden bei:Stressige Alltag alleinerziehender Eltern ? ? - Interestshare.de. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei:Stressige Alltag alleinerziehender Eltern ? ? - Interestshare.de Auf interestshare.de findest du....

Stressige Alltag alleinerziehender Eltern ? ?

Eltern Home Ratgeber Mrz 14, 2017 | show | view 3189



Vater und Kinder spielen mit BausteinenMutter, Vater, Kind – Ein Bild, das in der Realität, leider nicht immer so aussieht. Viele Frauen sind alleinerziehend und bewältigen den Alltag mit dem Kind oder mit mehreren Kindern. Der Job ist hart und erhält leider zu wenig Anerkennung. Die Mütter richten ihr Leben komplett nach den Kindern und Privatsphäre geriet dadurch völlig in Vergessenheit. Zudem kommt noch, dass die Arbeitslage sehr schwer ist und mit Kind, kaum zu bewältigen ist. Wie kann man also den Alltag etwas stress- und sorgenfrei gestalten, damit die Mama abends, nicht komplett am Ende ist.

 



Anzeige

Organisation ist alles

Mit den Kleinen kann der Alltag ziemlich aufregend und stressig sein. Vom Kindergarten, Schule und Sportverein bis hin zum Kochen, Waschen und Putzen – Die Mama bräuchte eigentlich einen 48-Stunden-Tag. Eine sehr hilfreiche Idee ist es, wenn die Mutter die Aufgaben komplett strukturiert und sich einen Tagesplan heran holt. Hier wird genau festgelegt, wann die Wäsche gewaschen wird und wann der Großeinkauf stattfindet. Somit kann die Mama am besten planen und geriet somit auch nicht in Panik. Auch das Waschen von Wäsche sollte organisiert werden. Hier sucht sich die Mama zwei Tage in der Woche aus, wo die komplette Wäsche gewaschen wird.

 

Nachmittagsbetreuung

Neben „Mutter-sein“ müssen die Mamis auch noch arbeiten. Sie möchten auf eigenen Beinen stehen und das auch mit Kindern im Schlepptau. Hier ist Stress und ein langer Tag, vorprogrammiert. Wie kann man beides nun unter einen Hut packen? Hier ist die Nachmittagsbetreuung Pflicht und es geht eigentlich gar nicht anders. Mütter sollten dies auf jeden Fall in Anspruch nehmen und auch dann, wenn sie eventuell nur auf Minijob-Basis arbeiten oder gar nicht. Der Kindergarten hat in der Regel bis 18 Uhr auf. Wenn es nicht sein muss, sollte man das Kind allerdings nicht so lange dort lassen. Bis 16 Uhr ist eine wunderbare Zeit. In der Schule sieht es nicht anders aus. Hier kommt der sogenannte „Hort“ zum Einsatz, der den Kindern ermöglicht, dort Hausaufgaben zu machen. Auch gibt es eine Kantine, wo die Kinder etwas essen und trinken können. Für die Kleinen ist dies eine schöne Abwechslung und auch sind dort ihre Freunde, mit denen sie spielen und lachen können. Somit muss die Mama kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie einmal länger arbeiten muss.

 

Familie ist Goldwert

Wohnt die Familie in der Nähe, ist dies wahrer Luxus. Nicht jeder hat die Mama oder den Papa in seiner Nähe und wenn es so ist, dann freuen sich eigentlich alle. Für die Kinder ist es schön, wenn sie mit den Großeltern aufwachsen können. Auch nehmen sie viel Arbeit ab und wenn dann die Mama etwas Ruhe braucht, so stehen die Großeltern zur Stelle.



Tags #alleinerziehend #Enkelkinder #Familie #Großeltern #Hort #Kind #Kinder #Kindergarten #Mama #Mutter #oma #opa #Papa #Schule #Sportverein #Vater

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar