CHIP-Logo


Sie befinden bei: » Gute Laune trotz Regenwetter. Auf Interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » Gute Laune trotz Regenwetter Auf Interestshare.de findest du....

Gute Laune trotz Regenwetter

Home Ratgeber Smoothies Wissenswertes Okt 09, 2020 | show | view 6147





Wenn im Wintersemester das Regenwetter dominiert und alles trist und grau ist, ist es schwer, sich zu motivieren. Wir haben ein paar Tipps, die die gute Laune aufblühen lassen.

 

 Dem Regenwetter trotzen: Gute-Laune-Tipps
 
Das Wintersemester ist für viele Studenten besonders anstrengend. Denn das graue Wetter ist demotivierend. Wenn man sich eigentlich mit einer heißen Tasse Kakao auf die Couch kuscheln möchte, bleibt wenig Elan für anstehende Klausuren oder um für die Facharbeit zu lernen, alles vorzubereiten und Facharbeit Beispiele zu sehen. Aber wie der Volksmund so schön sagt:
 
Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen, im Regen zu tanzen, anstatt auf die Sonne zu warten.
 
Deshalb haben wir ein paar coole Tipps für das dröge Regenwette. So ist die gute Laune im Nu wieder da und die Aufgaben des Studiums lassen sich mit Leichtigkeit angehen, sei es Schreiben eines Referats, Erstellung einer Gliederung oder Zitieren eines Zitats in der Arbeit.
 
Aufräumen macht glücklich
 
Was auf den ersten Blick nicht nach einem Motivator klingen mag, ist ein erwiesenes Konzept aus der Psychologie. Wer seine Umgebung ordnet, dem fällt es leichter, sich darin wohlzufühlen. Wenn also die Hausarbeit ansteht und auf dem Schreibtisch ein wildes Chaos herrscht, ist ein Putztag der richtige Einstieg. Sind Bücher und Unterlagen geordnet, und die fünf Kaffeetassen haben den Weg vom Schreibtisch in die Küche gefunden, kann es frisch organisiert losgehen. Als kleine Belohnung fürs Aufräumen kann man sich auch etwas Neues gönnen, wie etwa einen neuen Notizblock im witzigen Design mit den passenden Schreibutensilien.
 
Smoothie statt Tee
 
Wenn es draußen kalt und nass ist, ist der Griff zu Tee oder Kaffee für viele der erste Gedanke. Eine erfrischende Alternative ist hier ein leckerer und gesunder Smoothie. Es gibt viele schmackhafte Rezepte zu entdecken, die für jeden etwas bieten. Frische Minze, Zitrone oder Ingwer sind tolle Wachmacher, die Energie geben. Wenn kein Mixer zur Hand ist, gibt es immer mehr Supermärkte und auch kleine Cafés, die eine große Auswahl für das leckere Getränk führen. So kommt man auch aus dem Haus und genießt frische Luft – ebenfalls ein guter Weg, um neue Motivation zu sichern.

 


 

Ein Besuch im Museum
 
Die verregneten Tage im Winter sind ideal, um endlich all die Dinge von der To-do-Liste zu machen, auf die man im Sommer nicht so richtig Lust hat. Ein entspannter Nachmittag im Hallenbad, ein Besuch im Museum oder die Lesung in der Bibliothek, es gibt zu jeder Tageszeit etwas zu entdecken. Ist der kleine Ausflug dann vorüber und man hat sich von dem schlechten Wetter abgelenkt, ist es gleich viel leichter, ein neues Projekt anzugehen.
 
Musik – die magische Medizin
 
Ob das Regenwetter den Tag vermiest oder ein Streit mit dem besten Freund, Musik ist immer eine gute Idee. Einfach die Lieblingsplatte auflegen und nach Lust und Laune durch die Wohnung tanzen. Dank Spotify und Co. müssen wir heute nicht einmal mehr unsere eigenen Playlisten zusammenstellen. Eine Liste aus der Schulzeit ist nur einen Klick entfernt und wird garantiert jede Menge gute Erinnerungen bringen. Da ist es leicht, sich anschließend mit frischer Energie in den Tag zu stürzen.
 
Es gibt kein schlechtes Wetter…
 
… es gibt nur schlechte Kleidung. Ein Spruch, der viel Wahres in sich trägt. Dabei geht es nicht nur darum, die Regenschuhe aus dem Schrank zu holen. Wird das Outfit mit ordentlich Farbe aufgepeppt, hebt das die Laune. Eine leuchtend gelbe Regenjacke oder feuerrote Schuhe sind ein Garant dafür, dass man sich besser fühlt. Außerdem bringt man auch für andere gute Laune in den tristen Regentag. Die Farbpsychologie sagt, dass Gelb die Kreativität anregt. Rote Farbe soll frische Energie bringen.
 
Nicht alleine bleiben
 
Das Wintersemester ist die beste Zeit, um endlich die lang geplante Lerngruppe auf die Beine zu stellen. Die meisten haben mehr Zeit und wollen nicht alleine daheim dem Regen zusehen. Zusammen lässt es sich besser lernen und nach dem Projekt kann man eine Pizza bestellen, um den Tag entspannt gemeinsam ausklingen zu lassen. Für schlechte Laune bleibt dann kein Platz.
Helfen statt jammern
 
Die Wintermonate sind für viele Menschen eine besonders schwere Zeit. Ein guter Zeitpunkt, sich aktiv zu engagieren. Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig. Es gibt immer Platz in Suppenküchen und Obdachlosenheimen. Aber auch Tierschutzvereine brauchen in der kalten Jahreszeit verstärkt Hilfe. Weitere Hilfsprojekte werden in Altenheimen oder Kirchen organisiert. Wenn man anderen helfen kann, ist das nicht nur für das Gegenüber wichtig. Es hilft, eine positive Einstellung zu wahren und Gutes zu tun – der ideale Motivator für jede Situation.



Tags #Bibliothek #Facharbeit #Facharbeit Beispiele #gesunder Smoothie #Hallenbad #Museum #Smoothie #Spotify

whatsapp twitter facebook


Kommentar schreiben




Kommentar