Sie befinden bei:Granatapfel-Sirup - Interestshare.de. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei:Granatapfel-Sirup - Interestshare.de Auf interestshare.de findest du....

Granatapfel-Sirup

Gesunde Küche Home Rezepte Feb 19, 2018 | show | view 698



granatapfel-sirup-1Der Granatapfel-Sirup eignet sich ideal als Aperitif mit Sekt oder Prosecco, aber auch zu leckeren Cocktails! Durch seinem hohen Fruchtanteil des Granatapfels versprüht er ein einzigartiges Geschmackserlebnis! Außerdem ist dieser Sirup ohne Konservierungsstoffe und ohne künstliche Aromen.

Der Granatapfel ist zudem sehr reich an Eisen, Kalzium, Kalium und Vitamin C, aber auch besitzt er Polyphenole und Flavonoide. Durch diese Vitamine wird unser Immunsystem gestärkt und besitzt zudem einen positiven Effekt auf unserem Organismus, wie zum Beispiel: Wechseljahresbeschwerden, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verbessert das Hautbild und so weiter.

 

 

Zutaten: ca. 500ml

  • 500g Granatapfelkerne – sind etwa 2–3 Granatäpfel
  • 250 ml Wasser
  • 500g Sirupzucker

 

 

Zubereitung: Dauer bis zu 30 Minuten

  • Zuerst die Granatäpfel mit einem scharfen Messer halbieren und die Kerne herauslösen
  • Dann die Kerne auf 500g abwiegen
  • Nun einen Topf nehmen und mit 250ml  Wasser füllen
  • Anschließend den Topf mit dem Wasser und den Kernen auf dem Herd zum Kochen bringen
  • Etwa 8–10 Minuten ohne Deckel auf mittlerer Stufe köcheln lassen
  • Danach abkühlen lassen
  • Dann die ausgekühlte Granatapfelmasse mit dem Sirupzucker verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat
  • Nun über Nacht den Topf abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen
  • Danach durch ein Safttuch oder feines Sieb die Sirupmasse abseihen
  • Den Sirup mit einem großen Topf auffangen
  • Diesen Sirup aufkochen lassen
  • Unter ständigem rühren etwa 3–4 Minuten sprudelnd kochen lassen
  • Nun den aufgekochten Sirup in heiß ausgespülte Flaschen füllen
  • Danach die Flaschen sehr gut verschließen und kühl lagern

 

 

Unser Tipp: Die Granatapfelkerne lassen sich leichter entfernen, wenn man den Granatapfel vor dem Halbieren mit Druck auf einer Arbeitsplatte hin und her rollt. Dann die Granatapfel-Hälften in eine Schüssel geben und brecht ihr den Granatapfel unter Wasser in kleine Teile – so lassen sich dann kinderleicht die Kerne mit den Fingern lösen, ohne dabei die dünnen Membranen, die den Farbintensiven Granatapfelsaft umhüllen, zu verletzen. Dabei sinken die Kerne auf den Boden der Schüssel.

 

 

weitere Rezepte:



Tags #30 Minuten #Aperitif #Cocktails #diabetes #Effekt #Eisen #Flavonoide #Fruchtanteil #Granatapfel #Granatapfel-Sirup #Granatapfelkerne #Hautbild #Herz Kreislauf Erkrankungen #Immunsystem #Kalium #Kalzium #Konservierungsstoffe #künstliche Aromen #ohne #Organismus #Polyphenole #positiven #Prosecco #Sekt #Sirup #Sirupzucker #Tipp #verbessert #Vitamin C #Vitamine #Wechseljahresbeschwerden #Zubereitung #Zutaten

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar