Sie befinden bei: » Falsche Freunde – Was tun? ? ?. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » Falsche Freunde – Was tun? ? ? Auf interestshare.de findest du....

Falsche Freunde – Was tun? ? ?

Eltern Home Jan 27, 2017 | show | view 1227



wolf-im-schafspelzWenn die Schule beginnt, ist dies für die Eltern eine ganz neue und aufregende Erfahrung. Die Kinder sind ebenfalls sehr gespannt und keiner von beiden weis, was sie erwartet. Hat das Schulleben erst einmal begonnen, müssen die Kinder auch neue Freunde finden. Zwar kennen sich einige aus dem Kindergarten aber neue Kontakte knüpfen ist immer eine gute Sache. Allerdings gibt es auch Kinder, die eventuell der falsche Umgang sind. Schneller als man denkt werden die Kleinen negativ beeinflusst und dies kann fatale Folgen haben. Ab der 4. Klasse sollten Eltern daher genauer schauen und auch dementsprechend reagieren. Aber wie geht man mit solchen Situationen um und was können Eltern tun?

 

Ruhe bewahren

Merken Eltern, dass sich ihr Kind verändert, dann geraten viele erst einmal in Panik aus. Sie befürchten das schlimmste und haben Angst um das Kind. Jedoch sollten Eltern erstmal tief durchatmen und ruhe bewahren. Wichtig ist es, auf das Kind einzugehen und aus der Ferne, die Lage genau beobachten. In vielen Fällen löst sich das Problem von ganz allein und alles ist so wie vorher. Falls sich aber das Problem verschärft und das Verhalten auf längere Zeit negativ ist, so müssen Eltern definitiv reagieren.

 

Kontakt mit Lehrern

Kontakt mit Lehrern suchen

Haben sich die Noten des Kindes verschlechtert und hat sich auch das Verhalten des Kindes dazu noch verändert, so sollte man den Klassenlehrer als erstes aufsuchen. Der Lehrer hat meistens den Überblick und weiß genau, wer sich verändert hat und negativ auffällt. In einem ruhigen Gespräche sollte die Lage und die Situation erläutert und diskutiert werden. Falls das Problem doch schlimmer ist als gedacht, so wäre der Kontakt zur Schulleitung ebenfalls sehr sinnvoll. Gemeinsam kann man dann nach einer Lösung suchen und schauen, welcher Weg der richtige ist.

 

Eltern und Schüler kontaktieren

Natürlich machen sich die Eltern große Sorgen, wenn sich das Kind stark verändert hat. Sucht man das Gespräch mit dem Kind, blockt es in den meisten Fällen ab und möchte gar nicht darüber reden. Hier geraten die meisten Eltern in Panik, da sie die Kontrolle über das Kind und die Situation verlieren. Sobald dies eintrifft, muss gehandelt werden. Gibt es einen Schüler, der das Kind eventuell negativ beeinflusst, so sollte hier der Kontakt zustande kommen. Am besten über die Eltern, damit sie ebenfalls erfahren, was gerade passiert. Das Problem ist nämlich, dass einige Eltern gar nicht wissen, dass ihr Kind einen schlechten Einfluss hinterlässt. Aber auch hier sollte man vorsichtig sein und sich langsam an die Eltern heran tasten. Findet man einen gemeinsamen Nenner, so entwickelt sich die Lage meistens zum guten.



Tags #Enkelkinder #Falsche Freunde #falsche Umgang #Familien #Kinder #Kinder auch neue Freunde finden #negativ beeinflusst #sich verändert hat und negativ auffällt

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar