Sie befinden bei: » Erkältung bei Kindern ? ?. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » Erkältung bei Kindern ? ? Auf interestshare.de findest du....

Erkältung bei Kindern ? ?

Eltern Home Ratgeber Feb 04, 2017 | show | view 1290



Kinder sind krankAuch Kinder sind mal erkältet und meistens reagieren Eltern ziemlich empfindlich darauf. Sie leiden mit und können es kaum mit ansehen, wenn die Kleinen völlig müde und erschöpft sind. Handelt es sich hierbei um eine übliche Erkältung, so müssen sich die Eltern eigentlich keine Sorgen machen. Die typischen Symptome machen sich bemerkbar und hier heisst es einfach nur Ruhe bewahren. Wie kann man aber dem Kind am besten helfen und wie wird es wieder schnell gesund?

 

Flüssigkeit ist das A und O

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Gliederschmerzen und Fieber – Manchmal gibt es das Komplettpaket und dann sind die Kleinen besonders wehleidig. Eins der wichtigsten Punkte, die man bei einer Erkältung beachten sollte, ist Flüssigkeit zu sich nehmen. Die Kleinen müssen auf jeden Fall trinken und dies so oft es geht. Vor allem wenn die Kinder Durchfall haben, ist trinken äußerst wichtig. Durch den Durchfall verlieren sie an Flüssigkeit und das muss wieder ausgeglichen werden. Auch stärkt das Trinken das Immunsystem und hilft somit, die Erkältung schnell los zu werden.

 

Bettruhe ist Pflicht

Bettruhe ist ebenfalls ein wichtiger Punkt, der beachtet werden muss. In den meisten Fällen sind die Kleinen aber so erschöpft, dass sie die Bettruhe auch einhalten. Schön eingekuschelt mit dem Lieblingsstofftier, können sie es sich gemütlich machen. Dazu kann ein Film geguckt werden oder die Eltern lesen eine spannende Geschichte vor. Der Körper muss sich auf jeden Fall ausruhen, damit das Kind wieder Kräfte sammeln kann. Auch ein Hörbuch ist eine schöne Idee.

 

Ohne Medizin geht´s auch

Tabletten, Hustensaft oder ähnliches ist nicht immer nötig. Ist es eine ganz gewöhnliche Erkältung, so sind Medikamente nicht wirklich nötig. Hat das Kind hohes Fieber, so darf es erstmal ausfiebern. Bis 39 Grad müssen weder Zäpfchen noch Fiebersaft her. Auch gegen Husten oder Schnupfen muss nicht sofort reagiert werden. Ruhe und Flüssigkeit sind hier einfach wichtiger. Bleibt das Fieber aber bestehen, so kann man über Nacht dem Kind etwas Fiebersaft geben. Hier kann das Kind einfach besser schlafen und es kommt in der Nacht zu Ruhe. Hält die Erkältung schon einige Tage an, so ist hier ein Arztbesuch sehr empfehlenswert.

 

Eine kräftige Suppe ist Goldwert

Eine kräftige Hühnersuppe, die Mama so schön kochen kann, ist mehr Wert als jegliche Medizin. Zum einen wurde sie mit Liebe gekocht und zum anderen besitzt sie wichtige Eigenschaften, die gut für den Körper sind. Die Kinder kommen dadurch zu Kräften und auch nehmen die Kleinen Flüssigkeit zu sich. Diese perfekte Mischung ist fantastisch und lässt die Erkältung im Nu verschwinden.



Tags #Durchfall #Enkelkinder #Erkältung #Familie #Familien #Gliederschmerzen #Halsschmerzen #Hühnersuppe #Husten #Immunsystem #Kinder #Mama #Medizin #oma #Oma und Opa #opa #Papa #Schnupfen #Zäpfchen

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar