Anzeige


Sie befinden bei: » EA Sports UFC3 – der virtuelle Kampf im Octagon. Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » EA Sports UFC3 – der virtuelle Kampf im Octagon Auf interestshare.de findest du....

EA Sports UFC3 – der virtuelle Kampf im Octagon

Games News Home Lifestyle Mrz 23, 2018 | show | view 261



UFC3Längst hat der Vollkontaktsport Mixed Martial Arts die zwielichtige Ecke verlassen und hat den Weg in die breite Öffentlichkeit gefunden. Spätestens seit dem millionenschweren Kampf zwischen Conor McGregor und dem Boxer Floyd Mayweather ist der faszinierende Kampfsport im Octagon in den medialen Mittelpunkt gerückt. So prangert McGregor auch auf dem Cover des neuesten Computerspiels von Electronic Arts. Mit EA Sports UFC3 geht in die nächste Runde der Sportsimulation.

 

UFC (Ultimate Fighting Championship) steht dabei für den größten Sportverband dieser Kampfsportart. Wer aktuell einen Kampf im achteckige Ring am Computer wagen will, kommt an dem neuen EA Sports kaum vorbei. Momentan gibt es kein echtes Konkurrenzprodukt am Spiele-Markt. Zumal Electronic Arts zeitgleich beide Versionen für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht hat. Allerdings startet das Game ohne eine Jugendfreigabe. Somit wird EA Sports UFC3 nicht an Minderjährige verkauft.



Anzeige

Verbesserungen im Details bei UFC3

So hat Electronic Arts bewusst darauf verzichtet, das Spiel komplett neu zu erfinden. Vielmehr haben sich die Macher auf ein intensives Feintuning beschränkt. Große Innovationen wird der ambitionierte Spieler also vergeblich suchen, zumal schon der Vorgänger durch ein ausgeklügeltes Kampfsystem glänzte. Besonders ins Auge sticht die verbesserte Animationstechnik. Sie beeindruckt mit schnellen und flüssigen Bewegungen bei den Kämpfen.
 
Insgesamt kann der Spieler in die Rolle von über 200 Kämpfern schlüpfen, die über die verschiedenen Gewichtsklassen verteilt sind. Einige ausgesuchte Fighter, beispielsweise Bruce Lee oder Conor McGregor, sind auch in mehreren Klassen verfügbar. Dazu gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Spielmodi, die auch über eine längere Zeit für Spielspaß sorgen.
 
Eine echte Herausforderung stellte bereits beim Vorgänger die äußerst komplexe Spielsteuerung dar. Bei der neuesten Fassung von UFC3 gibt es bei der Steuerung leider nur wenige Verbesserungen. Zumal EA auch bei der neuesten Fassung auf eine ausführliche Beschreibung für alle möglichen Kommandos und Bewegungen verzichtet. Ein Einsteiger sollte daher immer auf den einfachsten Modus wechseln. Wer sich intensiv mit dem Spiel beschäftigen möchte, muss sich zwangsläufig mit der anspruchsvollen Steuerung auseinandersetzen.



Tags #Bruce Lee #Conor McGregor #EA Sports #EA Sports UFC3 #Floyd Mayweather #Kampfsport #Kampfsportart #Mixed Martial Arts #Playstation 4 #Sportsimulation #UFC #UFC3 #Ultimate Fighting Championship

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble