Sie befinden bei: » Auberginecreme (Baba Ghanoush). Auf interestshare.de findest du....

Sie befinden bei: » Auberginecreme (Baba Ghanoush) Auf interestshare.de findest du....

Auberginecreme (Baba Ghanoush)

Grill Rezepte Home Rezepte Apr 23, 2017 | show | view 4135



Baba GhanoushNeben Hummus, das ich euch in einem anderen Artikel schon vorgestellt habe, gehört auch die beliebte Auberginencreme dazu. Meist bereite ich sie gleichzeitig zu, da ich beide gerne zusammen serviere. Auch finde ich die Abwechslung wunderbar und schmecken tut es sowieso. Baba Ghanoush ist ebenfalls ein orientalisches Rezept, dass in den arabischen Ländern sehr gerne gegessen wird. Dazu wird meist frisches Brot serviert. Die Auberginencreme kann man als Vorspeise essen oder auch als Dip. Zum Grillen passt sie unglaublich gut und kaum habe ich sie zubereitet, wird sie auch schon von meiner Familie und meinen Freunden verputzt.

 

Wie auch beim Hummus könnt ihr auch schon fertigen Baba Ghanoush kaufen. Hier müsst ihr nur die restlichen Zutaten hinzufügen, kräftig umrühren und sofort servieren. Jedoch esse ich Baba Ghanoush gerne frisch, da sie Zubereitung super simple ist.


Zutaten für 4-6 Personen:

  • 2 große Auberginen
  • 5 EL Tahin (Sesampaste)
  • 10 EL Olivenöl (Alternativ Sonnenblumenöl)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 1 Handvoll glatte Petersilie

 

Zubereitung:

  • Damit die Auberginecreme perfekt zubereitet werden kann, muss die Aubergine vorab vorbereitet werden. Hierzu nimmt man die Auberinge, pickt mit einer Gabel zich Löcher hinein und mit einem Messer kleine Einstiche. Nun den Ofen vorheizen und eine große Schüssel mit Wasser auf die unterste Schiene platzieren. Die Auberginen auf die mittlere Schiene legen und bei 180 Grad etwa 40 Minuten lang backen. Sobald die Aubergine ein wenig eingesackt ist, holt man sie aus dem Ofen heraus.
  • Nachdem die Auberginen etwas abgekühlt sind, kratzt man nun das Fleisch heraus. Hier kann auch etwas Schale mit dabei sein, was überhaupt nicht schlimm ist. Anschließend das Auberginen-Fleisch komplett abkühlen lassen. In der Zwischenzeit widmen wir uns den anderen Zutaten zu.
  • Zuerst den Knoblauch schälen und mit einem Mörser sehr fein zerdrücken. Falls ihr keinen Mörser daheim habt, könnt ihr auch einen schweren Gegenstand verwenden oder den Boden eines Glases. Den Knoblauch nun in eine große Rührschüssel geben, das Auberginen-Fleisch dazu geben und sehr gründlich verrühren.
  • Anschließend Sesampaste, Öl und Salz auch hinzufügen und alles gründlich miteinander vermengen. Mit Salz, Tahin und Öl abschmecken und kurz bei Seite stellen. Vor dem Servieren wird noch die Petersilie gründlich gewaschen, trocken getupfen und fein gehackt. Die Auberginencreme nun auf einen Teller geben, zuerst glatt streichen und in der Mitte eine kleine Kuhle bilde. In die Kuhle wird nun etwas Öl hinzugefügt. Zum Schluß noch mit der Petersilie garnieren und sofort servieren.
  • Wie ihr sehen könnt, ist das Zubereiten von einer Auberginencreme überhaupt nicht schwierig. Dazu schmeckt frisches Fladenbrot oder Baguette sehr gut. Zudem passt es hervorragend zu Fleisch, Hähnchen und Pute. Leider kann man es nach dem Zubereiten nicht mehr lagern. Von daher muss es wohl schnell gegessen werden, was man eigentlich auch positiv deuten kann. Guten Appetit.


Tags #arabisch #auberginen #auberginencreme #baba ghanoush #creme #dips #Familie #fernosten #fleisch #glatte petersilie #grillen #grillparty #grillrezepte #hühnchen #Knoblauch #lamm #mörser #nahosten #Öl #Olivenöl #orientalisch #orientalische küche #putenfleisch #Rezepte #Salz #sauce #sesampaste #tahin

whatsapp twitter facebook google+ pinterest linkdin reddit stumble


Kommentar schreiben




Kommentar